• FÖRDERSTELLE RECHENSCHWÄCHE - Allgemeine Informationen

      • Es können maximal drei Kinder zeitgleich gefördert werden.

        Es werden nur Kinder der Grundschule gefördert.

        Die Förderung soll sich mindestens über den Zeitraum von drei Monaten erstrecken.

        Die Eltern müssen sich bei der Aufnahme bereit erklären, aktiv und regelmäßig mit ihren Kindern die Übungen zu Hause zu trainieren. Findet das häusliche Training nicht statt, kann die Förderung abgebrochen werden.

        In der Förderstelle werden nach diagnostischem Gespräch Defizite aufgeholt. Es wird im Allgemeinen nicht an den aktuellen Problemen im Klassenunterricht gearbeitet! In der Regel reichen diese Defizite bis in den Zahlaufbau und das Mengen- und Operationsverständnis der ersten Jahrgangsstufe zurück. Die Förderung ist nicht mit einer „Nachhilfe“ zu verwechseln!

        Die Eltern sind für den Transport ihrer Kinder verantwortlich. Die Förderung findet in der Grundschule Sonnefeld statt. Die Eltern müssen ihre Kinder zur Förderung bringen und sie wieder abholen. 

        Jeder Schüler wird wöchentlich 30 min. in Einzelförderung gefördert.

        Die Förderung ist kostenlos.

    • Förderstelle für Kinder

      mit Schwierigkeiten beim Lernen von Mathematik

      an der Grundschule Sonnefeld, Schützenstraße 14, 96242 Sonnefeld

      Doris Dregelies, Förderlehrerin

       

      foerderstelle-rechenschwaeche@schule-sonnefeld.de